Künstler-Rechtsschutzversicherung für Selbstständige

In Zusammenarbeit mit Jens Schoenenberg von der Firma Schugk-Finanz in Hamburg bieten wir hier ab sofort eine weitere Rechtsschutzversicherung an. Zusätzlich zum weiterhin gültigen Angebot der NRV gibt es nun die Möglichkeit bei der ARAG eine private Rechtsschutzversicherung mit Einbindung der freiberuflich selbstständig künstlerischen Tätigkeit nach § 1 KSVG abzuschließen.

Das Angebot ist modular aufgebaut, d.h. es stehen verschiedene Versicherungskomponenten und unterschiedliche Höhe der Selbstbeteiliung zur Auswahl, die die Höhe der Versicherungsprämie beeinflussen.

Unterschied zwischen NRV und ARAG mit Sonderkonditionen

Der größte Unterschied zwischen der NRV und der ARAG (beide beinhalten einen guten Deckungsumfang) besteht darin, dass bei der ARAG echter Vertragsrechtsschutz bis zu einem Streitwert von 50.000 EUR gegeben ist!

Die JURCASH-Option der NRV beinhaltet nur die Regelung von „unstrittigen Forderungen“!
Die meisten Forderungen im Problemfall sind allerdings „strittig“ und fallen somit nicht unter den Versicherungsschutz.

Hier greift die ARAG, da hier Rechtsschutz für strittige Forderungen gegeben ist. Es handelt sich somit um echten Vertragsrechtsschutz.

Im PDF-Format zum Herunterladen gibt es hier

  • einen Versicherungsprospekt mit angehängtem Antragsformular, den Versicherungsbedingungen und der obligatorischen Mitteilung nach §19 Absatz 5 VVG (1,8 MB)
  • einen Vergleich der ARAG und der NRV Rechtsschutzversicherung

Alle Fragen zur Rechtsschutzversicherung beantwortet
Jens Schoenenberg
Telefon: 040-756682-11
Mobil: 0172-230 74 23
E-Mail